Projektsteuerung


Soziale Projektsteuerung ist erforderlich bei konkreten Stadterneuerungsmaßnahmen und bei Strukturveränderungen in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf. Notwendige Erneuerungsmaßnahmen werden mit Hilfe der sozialen Projektsteuerung unter Einbeziehung der BewohnerInnen und anderer Akteure sozialverträglich gestaltet.

Dies beinhaltet:

  • die Sicherung preiswerten Wohnraums für einkommensschwache Haushalte; 
  • die Moderation von Beteiligungsprozessen zur Herstellung von Interessensausgleichen;
  • den Aufbau lokaler Kooperationen und Netzwerke sowie 
  • die Erarbeitung von Konzepten für eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit nach innen (Identifikation) und außen (Image).

Publikationen

Zeitungen

  • Südseite: Seit März 2014 erscheint die “Südseite” als Sanierungszeitung der südlichen Friedrichstadt. Sie erscheint vierteljährlich und wird an alle Haushalte im Sanierungsgebiet verteilt sowie an zentralen Punkten ausgelegt. Die Zeitschrift richtet sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner und an alle, die dieser Kiez interessiert.
  • FRIEDRICHsHAIN: die Zeitschrift für Stadterneuerung, wurde bis 2014 an alle Haushalte und Gewerbebetriebe in den drei ehemaligen Sanierungsgebieten des Bezirks Friedrichshain kostenlos verteilt.

 Informationen

  • 27 Plätze für Groß und Klein – "Klettern, Rutschen, Eierpampe". Plakat zur Illustration der Spielplätze in den Stadterneuerungsgebieten Friedrichshains

Publikationen

  • Ausstellung "Ungleiche Schwestern - Die Oranienstraße und die Boxhagener Straße treffen sich"
  • Broschüre „15 Jahre Sanierung in drei Stunden – ein Rundgang durch das Samariterviertel“

 

 

{$playlist}